Bugsy- Kleidsam durch den Herbst

Donnerstag, November 03, 2016


Ich stelle gerade fest, dass meine Herbstberichte etwas kürzer ausfallen, als meine Beiträge gewöhnlich sind. Nein, ich leide nicht am Blogger- Burnout, ich arbeite nur an vielen neuen Projekten, die ich euch in zukunft dann genauer vorstellen möchte. Ein Projekt der letzten Wochen ist Bugsy, ein herbstliches Kleid.


Ich bin mir garnicht sicher, ob ich nach dem Lillestoffestival mal erzählt habe, dass ich mich dort verliebt habe?! Sabrina von UNIKATze trug dieses wunderschöne Kleid aus geblümtem Crêpe-Georgette, Ärmel aus Chiffon, Federohringe, braune Boots..... Ihr wisst, ich liebe UNIKAtze für ihre Schnitte und als tollen Menschen und Freundin, aber ich kann nicht verstehen, wenn es an diesem Tag irgendjemanden nicht "erwischt" hat....


Eine Sabrina für jeden gibt es zwar nicht, aber das Kleid, das sie damals getragen hat, war ein Bugsy, und ganz frisch ist dieser Schnitt jetzt auch bei ihr erhältlich. Wer will nicht mal einen Tag Traumfrau sein......
Ich habe mich für eine sehr herbstliche Variante entschieden: Congacfarbener Crêpejersey (Ich habe immer mal wieder den Anspruch zu testen, ob man auch von den empfohlenen Stoffen abweichen kann) mit einem kleinen Muster. Lange Ärmel und natürlich die verspielten Rüschen, aber ohne den vorgesehenen Tunnel. Der Wollte bei meinem Stoff nämlcih nicht so recht mitspielen, lässt sich aber toll durch einen Gürtel ersetzen.


Anfangs hatte ich wirklich Bedenken, dass mich die Rüschen im Oberkörper zu breit machen, oder es die Brust zu stark betont- im Nachhinein aber eine Unbegründete Sorge, und ich bin froh mich dafür entschieden zu haben, denn irgendwie machen diese Rüschen den Look des Kleides aus.
Passend zur Teilungsnaht in der vorne die Rüschen eingesetzt sind, gibt es auch am Rücken eine Teilung, eine einfache Naht, die aber einen dezenten Effekt gibt, der mir sehr gut gefällt.


Die Ärmel sind etwas weiter- mich lässt das immer ein Bischen an Gypsy oder Hippie Looks denken... Eben etwas verträumt, verspielt.... Da konnte ich dann auch nicht anders, als ein wenig verträumte Fotos zu machen. Leider noch gezeichnet von einer Erkältung, die mich ein paar Tage heimgesucht hatte.


Ich hoffe, dass euch Bugsy genauso gut gefällt, wie mir, und viele sich ebenso in den Schnitt verlieben, denn er lohnt sich wirklich!


Kleid: "Bugsy" von UNIKATze, gibt es hier, genäht aus Crêpejersey von Buttinette
Verlinkt: Rums

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich sehr über Anregungen, Wünsche und deine Meinung – hinterlass mir doch einen Kommentar dazu, ob dir der Beitrag gefallen hat!