Wake up and Sew with me!

Donnerstag, März 31, 2016



Einen Wake up Call- ein Alarmsignal, dass einen wachrüttelt, genau das habe ich gebraucht!
Kennt ihr das auch? Kaufrausch beim Schnittmuster-Shopping? Zwei Nähzeitschriften im Abo und trotzdem landen ständig noch Ebooks im Warenkorb und Freebooks werden heruntergeladen, weil man ja nie weiß wann man sie nochmal braucht? Ich bekenne mich schuldig! ich habe die "Burda Style" und die  "La Maison Victor" im Abo und habe in den letzten 12 Monaten nur einen einzigen Schnitt aus einer Zeitschrift genäht. Außerdem lasse ich regelmäßig bei Makerist in den Aktionen wenn Schnitte nur 3€ kosten Unsummen (so zwischen 30 und 50€), lade mir die kostenlosen Anleitungen  herunter und kaufe zwischendurch noch Projektbezogen Schnitte und Ebooks. Im letzten Jahr haben sich dadurch über 100 Schnitte und Anleitungen angehäuft, die ich noch nie genäht habe. Dabei spreche ich übrigens ausschließlich von den digitalen Anleitungen im Bereich Damenmode. Dass ich auch für Mann und Kind nähe lasse ich momentan noch außer Acht.


Ja, man könnte wohl sagen die Pferde sind ein Bischen mit mir durchgegangen. Und genau das soll sich in diesem Jahr ändern. In meiner Personal Challenge ist es schon festgehalten: die Schlummerschnitte müssen angegangen werden! Als ich angefangen habe sie abzuarbeiten war ich noch allein, aber vor 1,5 Wochen kam die Sache stärker ins Rollen als ich erwartet hätte: NeedleOwl, Ephissophie und ich haben uns zusammengetan, und in windeseile ein Sew Along geplant, in dem wir mit euch gemeinsam unsere Schlummerschnitte endlich aus ihrem Dornröschenschlaf befreien und nähen wollen.

Dass es sich lohnt die Schlummerschnitte endlich mal auszugraben habe ich festgestellt als ich meine Masha von Kreativlabor Berlin genäht habe. Der Schnitt lag so lang in meinem Ordner für Damenoberteile und ich hatte ihn fast vergessen. Jetzt ist er sogar einer meiner Lieblingsschnitte und ich habe festgestellt, dass das Ebook undglaublich gut gemacht ist. Und genau das ist, was einen erwartet wenn man anfängt die Schnitte zu nähen die man besitzt! Es schlummern viele kleine Schätze und zukünftige Lieblingsschnitte- genauso kann es aber auch sein, dass man feststellt, dass ein Schnitt garnicht zu einem passt, und man hat die Gewissheit ihn nicht nochmal nähen zu müssen!


Simplify your Sewing!


Extra für euch habe ich einen weiteren Schlummerschnitt abgebaut: das "I-Heart-You Set" von George & Ginger Pattern Co. Ich hätte nie gedacht, dass ich einen Schlafanzug nähen würde. Irgendwie war in meinem Hinterkopf, dass Stoffe dafür zu teuer und zu schade sind. Aber wisst ihr was? Ich liebe mein neues Nacht-Outfit! Wieder ein Schlummerschnitt, der sonst noch ewig weitergeschlafen hätte!


Jetzt möchte ich euch aber etwas mehr zum Sew-Along erzählen! Was erwartet euch, wo findet ihr Informationen und wie soll das eigentlich alles ablaufen?
Als Sew-Along richtet sich die Aktion natürlich vorallem an Blogger. Im Wechsel wird auf unseren drei Blogs das Thema der Woche vorgestellt und dann kann innerhalb von zehn Tagen euer Beitrag unter diesem Post in einer Linkparty verlinkt werden. Um euch ein kleines Schmakerl zu bieten, es ist ja nicht immer leicht sich zu etwas aufzuraffen, bei dem man eventuell auch in die Abgründe des eigenen Kaufverhaltens schauen muss, haben wir Sponsoren ins Boot geholt. Jede Woche wird mit dem Thema auch etwas vorgestellt, dass ihr gewinnen könnt, wenn ihr euren Beitrag verlinkt. Und natürlich gibt es am Ende auch eine Abschlussverlosung.


Natürlich hat nicht jeder einen Blog (vielleicht können wir ja noch jemanden anspornen einen einzurichten? Blogs sind toll und vorallem viel langlebiger als Facebookseiten...), und die Nähwelt ist groß. Wir möchten auch bloglose Nähende mitnehmen können und motivieren. Daher haben wir uns entschieden Facebook mit einzubeziehen. Allerdings nur als zweites Standbein, da wir alle den Fokus unserer "Arbeit" auf den Blog ausgerichtet haben. Wir werden also parallel ermöglichen, dass ihr auf Facebook eure Beiträge zu den Schlummerschnitten verlinkt, dort allerdings nur auf Facebook erschienene Posts. Auch dort könnt ihr jeweils zehn Tage teilnehmen und mit Abschluss des Zeitraumes drucken wir uns die Verlinkungen aus und sie wandern in einen eigenen Lostopf, sodass Facebooknutzer am Ende der Aktion ebenfalls an einer Abschlussverlosung teilnehmen.

Und da gilt je mehr Leute dabei sind und desto besser die Vernetzung der Beiträge ist, desto mehr Spaß macht es, freuen wir uns natürlich wenn ihr mit dem Hashtag #Schlummerschnitte eure Beiträge kennzeichnet, sodass sie nicht in den Weiten des Internets untergehen! Denn auch nach dem Sew Along möchten wir noch möglichst viele unserer Anleitungen abarbeiten und uns von euch inspirieren lassen!


Was sind denn eigentlich alles Schlummerschnitte?

Grundvoraussetzung ist erstmal, dass man den Schnitt schon hat. Natürlich können wir das nicht kontrollieren, aber wir vertrauen darauf, dass ihr wirklich Schnitte näht, die ihr schon länger ungenäht besitzt. Ob der Schnitt auf Papier, als Videokurs, in einer Zeitschrift, als Tutorial in den Lesezeichen eures Browsers oder als Ebook oder Freebook auf eurer Festplatte gespeichert ist, ist egal. Er darf nur nicht nach Ostern 2016 erschienen sein und ihr dürft ihn noch nicht vorher, auch nicht in einer anderen Version genäht haben. Probenähergebnisse sind ebenfalls ausgeschlossen, denn Schnitte die ihr näht bevor sie erschienen sind, waren nicht im Dornröschenschlaf. 
Natürlich möchten wir wissen welche Schnitte ihr genäht habt! Wer weiß, bei wievielen anderen sie noch schlummern, die sich durch eure Inspiration dazu motiviert fühlen diese Schnitte noch zu nähen? Die Nennung des Schnittmusters und seiner Herkunft ist daher Bedingung für die Teilnahme an der Verlosung! 
Und für wen nähen wir? Wir haben uns entschieden Schlummerschnitte für uns selbst anzugehen, das bedeutet dass wir 12 Wochen lang egoistisch sind und an uns selbst denken. Die Schnitte für Familie und Freunde lassen wir noch etwas in ihren Bettchen liegen, und wenn ihr Lust habt können wir sie vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt aufwecken. Und da der Sommer kommt möchten wir passend zur Jahreszeit auch sommerliche Kleidung nähen. Sommerlich ist dabei natürlich was eure eigenen Anforderungen nach Sommerkleidung abdeckt! Wer an die Nordsee fährt um Urlaub zu machen kann vielleicht einen Windbreaker gebrauchen, wer in der Sonne die Beine hochlegt tut das wahrscheinlich eher im Bikini oder der Badehose!


Sicher gibt es noch mehr Fragen als diese, deswegen haben wir euch ein paar FAQ zusammengestellt, die um eure Fragen erweitert werden, wenn ihr sie uns per Mail oder Kommentar zukommen lasst, und auch die Regeln könnt ihr jederzeit wieder aufrufen. Aber jetzt heißt es erstmal:

Wake up an Sew with me!

Denn schon am Montag geht es los! Dann präsentiere ich euch das erste Thema unserer Reihe und natürlich auch den ersten Sponsor hier auf dem Blog.
Und um euch schon heute eine kleine Freude zu machen haben wir eine kleine Kooperation mit Georgie von Fusselfreies arrangiert und sie hat unseren Schriftzug für euch in ein Plotterfreebie für euch umgewandelt! Einfach einmal hier klicken und schon könnt ihr es euch herunterladen! Und schaut ruhig mal in ihrem Shop vorbei oder meldet euch für ihren Newsletter an!

Die Grafiken und das Logo haben wir übrigens als Kooperation von Philipp Conrad bekommen. Auch dafür möchte ich mich schon bedanken! Ohne diese Unterstützung hätten wir es nie geschafft dieses Sew Along in so kurzer Zeit auf die Beine zu stellen!

Und da Donnerstag ist geht mein neuer Schlafanzug jetzt ab zu RUMS!
Und da das Sew Along etwas neues ist schicke ich es zur Samstagssause!









  • Share:

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Nach diesem fulminanten Auftakt freut man sich auf alles, was man die nächsten Wochen an Schlummerschnitten von dir zu sehen bekommt. Bin so aufgeregt!

    AntwortenLöschen
  2. Hui, wer nach dem Aufruf nicht mitmachen mag, ist ja fast selbst schuld :)
    Auf 100 Schnitte komme ich zwar bei Weitem nicht (die olle Beamtin in mir ist wohl doch manchmal zu vernünftig ;-)), aber ich glaube in deinem Archiv würde ich gerne mal stöbern, was da tatsächlich noch so alles schlummern ;-).

    Freu mich auf die nächsten Wochen mit dir :)

    LG Yvi

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee. Da ich aber erst im Januar angefangen habe zu nähen und ich meine Schnitte bis jetzt nach meinen Fähigkeiten ausgewählt habe, sind es noch nicht so viele. Aber dieser Makerist 3€ Aktionbin ich auch schon schwach geworden (wobei 3 Schnitte ja noch harmlos sind, wenn ich mir deinen Bericht so durchlese). Vielleicht gibt es ja auch irgendwann mal eine Neuauflage, wenn alles erfolgreich war. Auf jeden Fall wünsche ich Euch allen viel Erfolg und gutes Gelingen. Ich bin schon gespannt auf die Ergebnisse :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ja einfach einen Schnitt für die Herausforderung aussuchen, und in der Runde mitnähen, wenn du noch nichts für die anderen hast! Ich würde mich riesig freuen wenn du auch dabei bist! Wenn es gut ankommt werden wir uns bestimmt wieder etwas überlegen, es gibt schließlich 4 Jahremnzeiten ;-)

      Löschen
    2. Bei soviel Überzeugungsarbeit kann ich schlecht nein sagen. Da ich mich gerade durch eines meiner Nähbücher arbeite, kann ich bestimmt hin und wieder etwas beisteuern.

      Löschen
  4. Die Idee finde ich klasse. Ich bin da genauso gestrickt wie du.... ich bin bei Makerist auch immer so um die 20-30€ rausgegangen und dann noch Aktionen bei Dawanda und dann da noch ein neuer Schnitt den ich UNBEDINGT haben muss und komme mit dem nähen schon lange nicht mehr hinter her. Ob ich es schaffe beim sew along mitzumachen weiß ich noch nicht. Aber es tut gut zu wissen... man ist nicht alleine! :-D Und deinen Schlafi und Masha finde ich klasse. Ich überlege inzwischen auch schöne und gemütliche Nachthemden zu nähen....
    LG Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schlafi-Schnitt kann ich nur empfehlen, das Shirt könnte man sicher auch verlängern und als Nachthemd tragen... Ich freue mich auch, wenn du es vielleicht nur in einer Woche schaffst mitzumachen- es sind ja 3 Monate, sodass man planen kann ;-)

      Löschen
  5. Eine ganz wunderbare Idee habt ihr da! Und Schlummerschnitte füllen hier mehrere Order und nehmen einige GB auf dem Laptop ein. Und ich bin gern dabei!
    LG
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu!! Ich freue mich dass du mitmachst!

      Löschen
  6. Oh, das ist eine total super tolle Idee, da werde ich sehr gerne mitmachen! Die Schittkaufsucht hat mich schon so lange im Griff :-D...
    Liebe Grüße, Mmikesch

    AntwortenLöschen
  7. Gerade über mehrere Ecken drauf gestoßen und als Sew-Along Süchtige und Sammlerin, finden sich auch bei mir noch viele Schlummerstücke (ich hab jede!!! Woche - AHHH - was gefunden)

    Hab gleich mal den Rock ausgedruckt und heute abend wird mit voller Motivation angefangen!!!

    Danke dafür. LG Anja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Anregungen, Wünsche und deine Meinung – hinterlass mir doch einen Kommentar dazu, ob dir der Beitrag gefallen hat!