Bonnie

Freitag, Januar 15, 2016

Bonnie von UNIKATze in Größe L nähen


Ich zeige euch hier immer gern Probenähergebnisse, heute geht es um Bonnie, den ersten Schnitt von Unikatze.
Als ich im Herbst das Herbstgold Probenähen durfte, haben sich einige Nähmädels aus Hannover und Umgebung darüber kennengelernt. Obwohl wir uns erst einmal treffen konnten und Sabrina von Unikatze da noch nicht dabei sein konnte, schreiben wir uns Nachrichten, lachen zusammen und tauschen uns über unser liebstes Hobby aus. Als Sabrina erzählte, dass sie eine High-Waist Shorts rausbringen will hatte sie innerhalb von 30 Sekunden unsere Bewerbungen.

Jetzt hat sie es getan, sie hat Bonnie auf den Markt gebracht und es ist noch viel toller als erwartet- und wir durften tatsächlich alle Probenähen.

Für mich ist Bonnie noch aus einem anderen Grund etwas besonderes: Ich bin zum ersten Mal auf dem Cover eines Ebooks! Ich schwebe immernoch auf einer kleinen Wolke aus Verwunderung und Stolz daher- ich hatte nie damit gerechnet, konnte erst in der letzten Woche richtig loslegen im Probenähen, weil ich vorher zu viel lernen musste und dachte, dass diese Bonnie ein 08/15-Teil wäre

Bonnie von UNIKATze in Größe L aus Folienjersey nähen Bonnie von UNIKATze in Größe L aus Folienjersey nähen    Bonnie von UNIKATze in Größe L aus Folienjersey nähen
Meine rote Bonnie ist aus Folienjersey und hat Zierknöpfe und Schlaufen. Die Passe ist im gleichen Stoff gearbeitet wie die Hosenbeine

Und noch eine weitere Premiere für mich: Ich habe ein Tutorial für eine Wellenkante oder einen Wellensaum geschrieben, das im Ebook veröffentlicht wurde- eine Möglichkeit Bonnie verspielter zu gestalten. 
Die pinke Bonnie ist aus Webware mit kleinem Elasthananteil, also einem klassischen Hosenstoff. Dazu habe ich ein "My Endless- Summer" von Schaumzucker genäht und mit einem Plott passend zur Bonnie gestaltet. Das Vorderteil ist aus einem transparenten Ausbrenner-Jersey, der dunklere graue Stoff ist ein Viskosejersey, wodurch das Shirt sehr angenehm auf der Haut ist.


Bonnie von UNIKATze in Größe L mit Bogenkante nähenBonnie von UNIKATze in Größe L mit Bogenkante nähen

 Ich war beeindruckt, wie schlank meine Beine in Bonnie wirken- hättet ihr gedacht, dass ich Größe 42/44 trage, wenn ihr diese Bilder seht? Damit hat Bonnie bei mir auch für den Sommer einen Stein im Brett!

Ab heute könnt ihr in der Rubrik "Schnittrezensionen" übrigens auch meine ersten Rezensionen über Ebooks und Schnittmuster finden. Nach und nach wird sich diese Rubrik hoffentlich weiter füllen, nicht nur mit Schnitten die ich Probegenäht habe, sondern auch mit Rezensionen zu gekauften Ebooks, Schnitten aus Zeitschriften, Nähbüchern, etc. Guckt einfach mal vorbei!

  • Share:

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Die rote Bonnie sieht ja echt scharf aus! Und Größe 42/44 denkt bei diesen Bildern nie jemand! Steht dir wirklich super gut und du hast einfach ein tolles Händchen für Stoffe und Farbkombinationen!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Anregungen, Wünsche und deine Meinung – hinterlass mir doch einen Kommentar dazu, ob dir der Beitrag gefallen hat!