Paris

Samstag, November 14, 2015

Ich habe gestern nicht geschrieben, weil ich einfach nicht dazu gekommen bin. Ich hatte mir fest vorgenommen heute zu schreiben, aber ich kann heute nicht von Stoff und Nähen sprechen, nachdem gestern so viele Menschen in Paris durch eine hinterhältige Welle von Anschlägen getötet wurden. Ich bin in Gedanken dort, und ich frage mich die ganze Zeit, ob die Terroristen, nicht die die sich selbst umgebracht haben, sondern die, die im weiteren und weitesten Sinne hinter diesen Anschlägen stecken, wohl jetzt vor dem Fernseher sitzen, und die Bilder auf die wir mit Unglauben und Entzetzen reagieren feiern? So wie die Franzosen gestern in Konzerten, Bars oder beim Fußball feiern wollten?

Ich werde heute eine Kerze anzünden und an all die unschuldigen Menschen denken, und ich hoffe, dass die Folge dieser Anschläge in erster Linie ein Zusammenrücken der guten Menschen auf dieser Welt ist. Denkt zwei oder dreimal nach bevor ihr einen albernen Streit anfangt, und umarmt eure Mitmenschen einmal mehr!

  • Share:

You Might Also Like

0 Kommentare

Ich freue mich sehr über Anregungen, Wünsche und deine Meinung – hinterlass mir doch einen Kommentar dazu, ob dir der Beitrag gefallen hat!